Wohlfühlen durch eine kosmetische Operation

Die wenigsten Menschen sind rundum mit sich selbst zufrieden. Kleine und große Unsicherheiten haben selbst diejenigen unter uns, die die meisten anderen als hübsch oder sogar schön bezeichnen würden. Meist handelt es sich bei diesen Unsicherheiten um Eigenschaften an uns, die wir nicht so einfach verändern können; wir müssen lernen, mit ihnen zu leben, oder wir müssen einen anderen Weg finden. Einen letzten Ausweg sehen viele Menschen daher in einer kosmetischen Operation, nach der sie tatsächlich wieder neues Selbstwertgefühl gewinnen.

Schönheitsoperationen – aber wozu?

Für manche der einzige Weg mit ihrem zufrieden zu sein – Ein kosmetischer Eingriff

Der medizinische Zweig, der sich mit der Schönheit und der Ästhetik des Menschen befasst, wird als plastische Chirurgie (siehe auch im Fachmagazin Ärzteblatt) bezeichnet. Und sie hat in den letzten Jahren viele wichtige Durchbrüche erzielt. Ihre Daseinsberechtigung wird zwar gerne angezweifelt, da eine kosmetische Operation sehr selten einen medizinischen Hintergrund hat und daher als unnötiger operativer Eingriff gewertet werden kann. Allerdings sind manche Menschen mit ihrem natürlichen Aussehen so unzufrieden und tief unglücklich, dass ihnen nur der Eingriff neue Lebensfreude und ein gesundes Selbstwertgefühl schenken kann. Selbstverständlich gibt es auch natürliche Wege jung und attraktiv auszusehen, welche das sind wird hier verraten. Dadurch gewinnt das ganze Leben wieder an Wert und sie sind insgesamt glücklicher, was den Eingriff wiederum rechtfertigt. Jeder muss natürlich für sich selbst entscheiden, wie er zu Schönheitsoperationen steht. Einigen wird durch viele unsinnige TV-Shows oder durch Magazine ein falsches Schönheitsbild suggeriert, andere hingegen läßt dies völlig kalt. Für manche Menschen sind sie keine Option, während andere sehr glücklich über eine solche Gelegenheit wären. Ebenfalls spielt die medizinische Notwendigkeit noch eine Rolle, zum Beispiel bei Brustkrebspatienten, wo eine Operation manchmal unumgänglich ist. Dies sind die wichtigsten Gründe um einen kosmetischen Eingriff vorzunehmen.

Was kann eine kosmetische OP bewirken?

Theoretisch ist es möglich, sehr viele sichtbare Veränderungen am Körper operativ zu bewerkstelligen. Man kann beispielsweise die Brüste der Frau vergrößern, Fett an jeder Stelle des Körpers absaugen, die Haut straffen oder Bestandteile des Gesichts verrücken und in ihrer natürlichen Form verändern. Bei den einfachsten Eingriffen wird mit wenigen Schnitten die gewünschte Veränderung herbeigeführt und der Eingriff dauert nicht lange, er stellt auch keine große Belastung für den Patienten dar. Andere Eingriffe hingegen erfordern den Einsatz eines Implantats (zu Risiken und auch Skandalen um Implantate berichtete beispielsweise Der Spiegel) oder die Entfernung natürlicher Körpermasse, beispielsweise Fett. Dies muss bereits vorsichtiger angegangen werden, da natürlich immer ein gewisses Verletzungsrisiko besteht und jeder Körper anders gebaut ist, was die vorherige Planung noch wichtiger macht.

Das neue Leben nach der OP

Nach einer Schönheits-OP fühlen sich viele Patienten wie neu geboren. Sie haben jetzt endlich das Aussehen, von dem sie immer geträumt haben, sie wachen als ganz neuer Mensch auf – jedenfalls optisch. Vor allem für die Frau ist die Optik ein sehr wichtiges, emotionales Thema und sie will gerne schön und anziehend wirken. Wenn sie dieses lang ersehnte Ziel endlich dank einer OP erreicht hat, wird sich ihr Leben oft von Grund auf verändern. Sie gewinnt neues Selbstbewusstsein und ein ganz neues, starkes Selbstwertgefühl, wenn sie sich im Spiegel sieht und miterleben kann, wie die OP-Wunden verheilen, mehr zur Nachsorge gibt es im übrigen unter plastische-chirurgie-center.de und sich das Ergebnis der kosmetischen Operation manifestiert. Auch Männern kann es so ergehen, wenn sie so unzufrieden mit sich selbst waren, dass sie sich zur OP entschlossen haben. Man erkennt nach dem Eingriff, dass man selbst ein schöner, ansehnlicher und attraktiver Mensch ist – und das motiviert dazu, weiterhin an sich zu arbeiten und weitere kleine Feineinstellungen vornehmen zu lassen, die man selbst beeinflussen kann. Dadurch kommt man einem gesunden Selbstbild deutlich näher und wird mit etwas weiterer Persönlichkeitsarbeit beginnen, sich zu entfalten.

Veröffentlicht von

Ich bin kein Gesundheitsberater... nur Student! Versuche aber mein bestes! ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.